forum herrenhäuser markt 2.0

wohn- und geschäfthaus
hannover herrenhausen

Planungszeitraum 03|2014 - 12|2014
Fertigstellung 05|2017
Bauherr wgh-herrenhausen
Leistungen lph. 1-4
Volumen ca. 8 mio. euro
Umfang 22 we, 6 gewerbeeinheiten, 4 büroeinheiten
Info einblendenInfo ausblenden

Die neue Mitte des Stadtteils Herrenhausen rund um den zentralen Marktplatz wurde nun durch den dritten Baustein vervollständigt. Das neue Gesicht Herrenhausens ist komplettiert. Der dunkle seit dem Weltkrieg die Mitte Herrenhausens prägende Hochbunker, wurde durch ein neues Gebäudeensemble ersetzt und damit die Mitte des Stadtteils neu definiert. Der Betonkoloss des Bunkers musste dazu in einem aufwändigen Verfahren nach Lockerungssprengungen in Einzelteile zersägt und abtransportiert werden. 

 Der neue Baukörper setzt das 2014 fertiggestellte benachbarte Forum Herrenhäuser Markt 1.0 baulich-räumlich fort. Das Gebäude bietet wieder einen multifunktionalen Nutzungsmix nach dem Prinzip der kurzen Wege an. Über einer Garage im Tiefgeschoss formt sich zwischen den Bauteilen ein intensiv begrünter und ruhiger Innenhof. Neben Eisdiele, „Lieblingsbar“ und Reisebüro wird in kleineren Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss für die Versorgung des Grundbedarf des Viertels gesorgt. In den oberen Geschossen sind differnrenzierte Wohnungsgrundrisse und Büroflächen realisiert. 

 Für die Menschen des Viertels ist eine neue Quartiersmitte entstanden. In der HAZ heisst es dazu: „Herrenhausen hat nun einen vollständigen, attraktiven Markt in seiner Mitte, der durch die vielfältigen gastronomischen Angebote auch als Anziehungspunkt für Jung und Alt aufgewertet wurde.“

 

Fotos: Marcus Bredt